IPhone Video Converter

Aus Wiki.csoft.at

(Unterschied zwischen Versionen)
(Playstation 3)
 
(Der Versionsvergleich bezieht 75 dazwischenliegende Versionen mit ein.)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Kategorie:iPhone]]
[[Kategorie:iPhone]]
-
==Video skalieren auf Breite 640, 500 kBit mp4==
+
Dieser mp4-Konverter ist ein kostenloser Universal-Konverter für iPhone 3Gs und Playstation 3 (PS3).
-
Audio: 128 kBit
+
-
Dieses mencoder-script wandelt eine Flash-Datei (.flv) zu iPhone .mp4 um. Die Synchronisation mit dem iPhone erfolgt mit iTunes. Im iPhone steht anschließend das Video im iPod zur Verfügung.
+
Um eigene Filme am iPhone abspielen zu können, muss zuerst in das Format VGA/mp4 umgerechnet werden. Die Synchronisation mit dem iPhone erfolgt mit iTunes. Im iPhone steht das Video anschließend im iPod zur Verfügung.
 +
 
 +
Die Konverterung geschieht mit '''[[MEncoder]]'''. Dieses "Schweizer Messer für Videobearbeitung" kann (fast) alle bekanten Videoformate für das iPhone umrechnen, je nach dem, welche Codecs installiert sind.
 +
 
 +
Nach erfolgter Konvertierung in das mp4-Format können Sie die Eigenschaften der gewonnenen Datei mit dem Befehl
 +
 
 +
ffmpeg -i input.mp4
 +
 
 +
anzeigen lassen. [[FFmpeg]] wird auch für [[iPhone Klingelton-Konverter|iPhone-Klingeltöne]] benötigt.
 +
 
 +
Zur Anzeige auf der Playstation 3 benutzen Sie am besten Fuppes, ein kostenloser  UPnP A/V Media Server.
 +
 
 +
===Skalieren auf VGA, normalisieren und umrechnen zu mp4===
 +
 
 +
<textbox>mencoder -oac faac -ovc x264 -sws 9 -x264encopts nocabac:level_idc=30:bframes=0:global_header:threads=auto:subq=5:frameref=6:partitions=all:trellis=1:chroma_me:me=umh:bitrate=500 -lavfopts format=mp4 -faacopts mpeg=4:object=2:raw:br=128 -of lavf -vf scale=640:-10,harddup -af lavcresample=44100,volnorm=1 -o output.iphone.mp4 input.flv</textbox>
 +
 
 +
Video: Breite 640, Format 4:3, 500 kBit mp4
 +
 
 +
Audio: 44.1 kHz, 128 kBit
 +
 
 +
Dieses [[MEncoder Scripts|mencoder-script]] wandelt eine Flash-Datei (.flv) zu iPhone .mp4 um (Flash to iPhone converter).
 +
 
 +
mencoder -oac faac -ovc x264 -sws 9\
 +
          -x264encopts nocabac:level_idc=30:bframes=0:global_header:threads=auto\
 +
          :subq=5:frameref=6:partitions=all:trellis=1:chroma_me:me=umh:'''bitrate=500'''\
 +
          -lavfopts format=mp4\
 +
          -faacopts mpeg=4:object=2:raw:'''br=128'''\
 +
          -of lavf\
 +
          -vf '''scale=640''':-10,harddup\
 +
          -af '''lavcresample=44100''',volnorm=1\
 +
          -o '''output.iphone.mp4''' '''input.flv'''
 +
 
 +
Der Parameter <tt>[[Smiley|:-10]]</tt> bewirkt dass die Höhe durch 16 teilbar ist.
 +
 
 +
===Skalieren auf VGA, normalisieren, drehen und umrechnen zu mp4===
 +
 
 +
<textbox>mencoder -oac faac -ovc x264 -sws 9 -x264encopts nocabac:level_idc=30:bframes=0:global_header:threads=auto:subq=5:frameref=6:partitions=all:trellis=1:chroma_me:me=umh:bitrate=500 -lavfopts format=mp4 -faacopts mpeg=4:object=2:raw:br=128 -of lavf -vf scale=640:-10,harddup,rotate=1 -af lavcresample=44100,volnorm=1 -o output.iphone.mp4 input.flv</textbox>
 +
 
 +
mencoder -oac faac -ovc x264 -sws 9\
 +
          -x264encopts nocabac:level_idc=30:bframes=0:global_header:threads=auto\
 +
          :subq=5:frameref=6:partitions=all:trellis=1:chroma_me:me=umh:'''bitrate=500'''\
 +
          -lavfopts format=mp4\
 +
          -faacopts mpeg=4:object=2:raw:'''br=128'''\
 +
          -of lavf\
 +
          -vf '''scale=640''':-10,harddup,'''rotate=1'''\
 +
          -af '''lavcresample=44100''',volnorm=1\
 +
          -o '''output.iphone.mp4''' '''input.flv'''
 +
 
 +
Mögliche Werte für Rotate:
 +
 
 +
* 0 – Drehe um 90° im Uhrzeigersinn und stelle das Bild auf den Kopf
 +
* 1 – Drehe um 90° im Uhrzeigersinn
 +
* 2 – Drehe um 90° gegen den Uhrzeigersinn
 +
* 3 – Drehe um 90° gegen den Uhrzeigersinn und stelle das Bild auf den Kopf
 +
 
 +
===Clips zusammensetzen===
 +
 
 +
<textbox>mencoder -oac faac -ovc x264 -sws 9 -x264encopts nocabac:level_idc=30:bframes=0:global_header:threads=auto:subq=5:frameref=6:partitions=all:trellis=1:chroma_me:me=umh:bitrate=500 -lavfopts format=mp4 -faacopts mpeg=4:object=2:raw:br=128 -of lavf -vf scale=640:-10,harddup -af lavcresample=44100,volnorm=1 -o output.iphone.mp4 input1.flv input2.flv input3.flv</textbox>
 +
 
 +
Diese Befehlsfolge setzt 3 Clips zu einer iPhone mp4-Datei zusammen
  mencoder -oac faac -ovc x264 -sws 9\
  mencoder -oac faac -ovc x264 -sws 9\
           -x264encopts nocabac:level_idc=30:bframes=0:global_header:threads=auto\
           -x264encopts nocabac:level_idc=30:bframes=0:global_header:threads=auto\
           :subq=5:frameref=6:partitions=all:trellis=1:chroma_me:me=umh:bitrate=500\
           :subq=5:frameref=6:partitions=all:trellis=1:chroma_me:me=umh:bitrate=500\
-
           -lavfopts format=mp4 -faacopts mpeg=4:object=2:raw:br=128\
+
           -lavfopts format=mp4\
 +
          -faacopts mpeg=4:object=2:raw:br=128\
           -of lavf\
           -of lavf\
           -vf scale=640:-10,harddup\
           -vf scale=640:-10,harddup\
-
           input.flv -o output.mp4
+
           -af lavcresample=44100,volnorm=1\
 +
          -o output.iphone.mp4 '''input1.flv''' '''input2.flv''' '''input3.flv'''
 +
 
 +
===Clips kürzen===
 +
Zum Beispiel nur die ersten 30 Sekunden:
 +
 
 +
Fügen Sie den Parameter <tt>endpos</tt> in die Befehlskette von MEncoder ein. Das genaue Zeitformat ist <tt>hh:mm:ss.ms</tt> (Stunde:Minute:Sekunde.Millisekunde)
 +
 
 +
mencoder -oac copy -ovc copy '''-endpos 00:00:30''' input.mp4 -o output.mp4
 +
 
 +
===Audio entfernen===
 +
 
 +
mencoder -ovc copy -nosound input.mp4 -o output.mp4
 +
 
 +
===Neu vertonen===
 +
 
 +
mencoder -ovc copy -audiofile audiotrack.mp3 -oac copy input.mp4 -o output.mp4
 +
 
 +
===Schwarze Ränder entfernen===
 +
Dies ermöglicht der Videofilter <tt>crop</tt>. Die Parameter für <tt>crop</tt> liefert <tt>cropdetect</tt>.
 +
 
 +
mplayer input.mp4 -vf cropdetect -vo null
 +
 
 +
ergibt etwas ähnliches wie
 +
 
 +
-vf crop=704:448:8:64
 +
 
 +
Vor dem Konvertieren die crop-Parameter prüfen:
 +
 
 +
mplayer input.mp4 -vf crop=704:448:8:64
 +
 
 +
Möchte man die schwarzen Balken entfernen und gleichzeitig skalieren, muss in der Filterkette <tt>crop</tt> vor <tt>scale</tt> kommen.
 +
 
 +
mencoder -oac faac -ovc x264 -sws 9\
 +
          -x264encopts nocabac:level_idc=30:bframes=0:global_header:threads=auto\
 +
          :subq=5:frameref=6:partitions=all:trellis=1:chroma_me:me=umh:bitrate=500\
 +
          -lavfopts format=mp4\
 +
          -faacopts mpeg=4:object=2:raw:br=128\
 +
          -of lavf\
 +
          -vf '''crop'''=704:448:8:64,'''scale'''=640:-10,harddup\
 +
          -af lavcresample=44100,volnorm=1\
 +
          -o output.iphone.mp4 input.flv
 +
 
 +
==Playstation 3==
 +
Hat man einige Clips mit dem iPhone aufgenommen, mit Nero Vision zusammengesetzt und in der besten Qualität auf DVD gebrannt, muss man pro Stunde Video mit ca. 3,5 GB Daten rechnen. Dies ist natürlich überdimensioniert, da das iPhone in VGA-Auflösung (640x480) mit 1850 kBit aufnimmt.
 +
 
 +
Daher sollte die DVD heruntergerechnet werden, am besten als DivX in 640x480 mit 2 Mbit. Dieses Format kann problemlos mit Fuppes oder einem anderen UPnP-Mediaserver zur Playstation gestreamt werden.
 +
 
 +
<textbox>mencoder -ffourcc DX50 -oac mp3lame -ovc lavc -ofps 25 -lavcopts vcodec=mpeg4:vbitrate=2000:vhq:keyint=15:acodec=mp3:abitrate=128:aspect=4/3 -af volnorm=1 -lameopts cbr:br=128 -srate 44100 -vf scale=640:480,harddup -o output.divx.avi dvd://1 -dvd-device R:</textbox>
 +
mencoder -ffourcc DX50 -oac mp3lame -ovc lavc -ofps 25\
 +
          -lavcopts vcodec=mpeg4:vbitrate=2000:vhq:keyint=15\
 +
          :acodec=mp3:abitrate=128:aspect=4/3\
 +
          -af volnorm=1 -lameopts cbr:br=128 -srate 44100\
 +
          -vf scale=640:480,harddup\
 +
          -o output.divx.avi dvd://1 -dvd-device R:
==Siehe auch==
==Siehe auch==
* [[iPhone Klingelton-Konverter]] Wandelt eine Audio/Video-Datei zu einem iPhone Klingelton um
* [[iPhone Klingelton-Konverter]] Wandelt eine Audio/Video-Datei zu einem iPhone Klingelton um
* [[MEncoder Scripts]]
* [[MEncoder Scripts]]
 +
* [[FFmpeg]]

Aktuelle Version vom 13. Dezember 2011, 01:17 Uhr

Dieser mp4-Konverter ist ein kostenloser Universal-Konverter für iPhone 3Gs und Playstation 3 (PS3).

Um eigene Filme am iPhone abspielen zu können, muss zuerst in das Format VGA/mp4 umgerechnet werden. Die Synchronisation mit dem iPhone erfolgt mit iTunes. Im iPhone steht das Video anschließend im iPod zur Verfügung.

Die Konverterung geschieht mit MEncoder. Dieses "Schweizer Messer für Videobearbeitung" kann (fast) alle bekanten Videoformate für das iPhone umrechnen, je nach dem, welche Codecs installiert sind.

Nach erfolgter Konvertierung in das mp4-Format können Sie die Eigenschaften der gewonnenen Datei mit dem Befehl

ffmpeg -i input.mp4

anzeigen lassen. FFmpeg wird auch für iPhone-Klingeltöne benötigt.

Zur Anzeige auf der Playstation 3 benutzen Sie am besten Fuppes, ein kostenloser UPnP A/V Media Server.

Inhaltsverzeichnis

Skalieren auf VGA, normalisieren und umrechnen zu mp4

Video: Breite 640, Format 4:3, 500 kBit mp4

Audio: 44.1 kHz, 128 kBit

Dieses mencoder-script wandelt eine Flash-Datei (.flv) zu iPhone .mp4 um (Flash to iPhone converter).

mencoder -oac faac -ovc x264 -sws 9\
         -x264encopts nocabac:level_idc=30:bframes=0:global_header:threads=auto\
         :subq=5:frameref=6:partitions=all:trellis=1:chroma_me:me=umh:bitrate=500\
         -lavfopts format=mp4\
         -faacopts mpeg=4:object=2:raw:br=128\
         -of lavf\
         -vf scale=640:-10,harddup\
         -af lavcresample=44100,volnorm=1\
         -o output.iphone.mp4 input.flv

Der Parameter :-10 bewirkt dass die Höhe durch 16 teilbar ist.

Skalieren auf VGA, normalisieren, drehen und umrechnen zu mp4

mencoder -oac faac -ovc x264 -sws 9\
         -x264encopts nocabac:level_idc=30:bframes=0:global_header:threads=auto\
         :subq=5:frameref=6:partitions=all:trellis=1:chroma_me:me=umh:bitrate=500\
         -lavfopts format=mp4\
         -faacopts mpeg=4:object=2:raw:br=128\
         -of lavf\
         -vf scale=640:-10,harddup,rotate=1\
         -af lavcresample=44100,volnorm=1\
         -o output.iphone.mp4 input.flv

Mögliche Werte für Rotate:

  • 0 – Drehe um 90° im Uhrzeigersinn und stelle das Bild auf den Kopf
  • 1 – Drehe um 90° im Uhrzeigersinn
  • 2 – Drehe um 90° gegen den Uhrzeigersinn
  • 3 – Drehe um 90° gegen den Uhrzeigersinn und stelle das Bild auf den Kopf

Clips zusammensetzen

Diese Befehlsfolge setzt 3 Clips zu einer iPhone mp4-Datei zusammen

mencoder -oac faac -ovc x264 -sws 9\
         -x264encopts nocabac:level_idc=30:bframes=0:global_header:threads=auto\
         :subq=5:frameref=6:partitions=all:trellis=1:chroma_me:me=umh:bitrate=500\
         -lavfopts format=mp4\
         -faacopts mpeg=4:object=2:raw:br=128\
         -of lavf\
         -vf scale=640:-10,harddup\
         -af lavcresample=44100,volnorm=1\
         -o output.iphone.mp4 input1.flv input2.flv input3.flv

Clips kürzen

Zum Beispiel nur die ersten 30 Sekunden:

Fügen Sie den Parameter endpos in die Befehlskette von MEncoder ein. Das genaue Zeitformat ist hh:mm:ss.ms (Stunde:Minute:Sekunde.Millisekunde)

mencoder -oac copy -ovc copy -endpos 00:00:30 input.mp4 -o output.mp4

Audio entfernen

mencoder -ovc copy -nosound input.mp4 -o output.mp4

Neu vertonen

mencoder -ovc copy -audiofile audiotrack.mp3 -oac copy input.mp4 -o output.mp4

Schwarze Ränder entfernen

Dies ermöglicht der Videofilter crop. Die Parameter für crop liefert cropdetect.

mplayer input.mp4 -vf cropdetect -vo null

ergibt etwas ähnliches wie

-vf crop=704:448:8:64

Vor dem Konvertieren die crop-Parameter prüfen:

mplayer input.mp4 -vf crop=704:448:8:64

Möchte man die schwarzen Balken entfernen und gleichzeitig skalieren, muss in der Filterkette crop vor scale kommen.

mencoder -oac faac -ovc x264 -sws 9\
         -x264encopts nocabac:level_idc=30:bframes=0:global_header:threads=auto\
         :subq=5:frameref=6:partitions=all:trellis=1:chroma_me:me=umh:bitrate=500\
         -lavfopts format=mp4\
         -faacopts mpeg=4:object=2:raw:br=128\
         -of lavf\
         -vf crop=704:448:8:64,scale=640:-10,harddup\
         -af lavcresample=44100,volnorm=1\
         -o output.iphone.mp4 input.flv

Playstation 3

Hat man einige Clips mit dem iPhone aufgenommen, mit Nero Vision zusammengesetzt und in der besten Qualität auf DVD gebrannt, muss man pro Stunde Video mit ca. 3,5 GB Daten rechnen. Dies ist natürlich überdimensioniert, da das iPhone in VGA-Auflösung (640x480) mit 1850 kBit aufnimmt.

Daher sollte die DVD heruntergerechnet werden, am besten als DivX in 640x480 mit 2 Mbit. Dieses Format kann problemlos mit Fuppes oder einem anderen UPnP-Mediaserver zur Playstation gestreamt werden.

mencoder -ffourcc DX50 -oac mp3lame -ovc lavc -ofps 25\
         -lavcopts vcodec=mpeg4:vbitrate=2000:vhq:keyint=15\
          :acodec=mp3:abitrate=128:aspect=4/3\
         -af volnorm=1 -lameopts cbr:br=128 -srate 44100\
         -vf scale=640:480,harddup\
         -o output.divx.avi dvd://1 -dvd-device R:

Siehe auch