Windows 95 DFÜ Netzwerk Setup

Aus Wiki.csoft.at

Diese Konfigurationsanleitung erklärt Ihnen in einfachen Schritten, wie Sie das in Windows 95 enthaltene DFÜ-Netzwerk zur Inanspruchnahme der Internetdienste einrichten können. Hinweis: Bitte installieren Sie den Internet-Explorer, bevor Sie die unten beschriebene Konfiguration des DFÜ-Netzwerkes durchführen, da die von Ihnen vorgenommenen Einstellungen durch die nachträgliche Installation des Internet-Explorers wieder verändert werden würden.

Installation von TCP/IP und DFÜ-Adapter unter Windows 95

Um das Programm "Netzwerk" zu öffnen klicken Sie auf "Arbeitsplatz", danach auf "Systemsteuerung" und "Netzwerk".

Inhaltsverzeichnis

Installieren der benötigten Softwarekomponenten

Sie werden folgende Netzwerkkomponenten installieren:

  • Client für Microsoft-Netzwerke
  • DFÜ-Adapter
  • TCP/IP

Installieren des Client für Microsoft-Netzwerke

Der Client ist die Software, die Ihnen den Zugriff auf ein Netzwerk ermöglicht. Überspringen Sie diesen Schritt, falls "Client für Microsoft-Netzwerke" bereits in der Liste "Die folgende Netzwerkkomponenten sind installiert" eingetragen ist!

  • Klicken Sie die Taste "Hinzufügen"
  • Wählen Sie "Client" aus und klicken Sie die Taste "Hinzufügen"
  • Wählen Sie links "Microsoft" und rechts "Client für Microsoft-Netzwerke"
  • Klicken Sie auf "OK".

Installieren des DFÜ-Adapters

Der DFÜ-Adapter ist die "virtuelle Netzwerkkarte", mit der Sie sich - via Modem - an das Internet anschließen werden. Überspringen Sie diesen Schritt, falls "DFÜ-Adapter" bereits in der Liste "Die folgende Netzwerkkomponenten sind installiert" eingetragen ist!

  • Klicken Sie die Taste "Hinzufügen"
  • Wählen Sie "Netzwerkkarte" aus, und klicken Sie die Taste "Hinzufügen"
  • Wählen Sie links "Microsoft" und rechts "DFÜ-Adapter"
  • Klicken Sie auf "OK".

Installieren von TCP/IP

TCP/IP ist das Netzwerkprotokoll, das im Internet verwendet wird. Überspringen Sie diesen Schritt, falls "TCP/IP" oder "TCP/IP DFÜ-Adapter" bereits in der Liste "Die folgende Netzwerkkomponenten sind installiert" eingetragen ist.

  • Klicken Sie die Taste "Hinzufügen"
  • Wählen Sie "Protokoll" aus, und klicken Sie die Taste "Hinzufügen"
  • Wählen Sie links "Microsoft" und rechts "TCP/IP"
  • Klicken Sie auf "OK".

Konfigurieren der installierten Softwarekomponenten

Konfigurieren des DFÜ-Adapters

Stellen Sie den Auswahlbalken auf "DFÜ-Adapter" und klicken Sie die Taste "Eigenschaften".

  • Unter dem "Treibertyp" stellen Sie sicher, daß "NDIS-Treiber für erweiterten Modus (32-Bit und 16-Bit)" eingestellt ist.
  • Unter dem Tab "Bindungen" stellen Sie sicher, daß "TCP/IP DFÜ-Adapter" angekreuzt ist.
  • Klicken Sie auf die Taste "OK".

Konfigurieren von TCP/IP

Stellen Sie den Auswahlbalken auf "TCP/IP" bzw auf "TCP/IP -> DFÜ-Adapter" und klicken Sie die Taste "Eigenschaften".

W9501.gif

  • "IP-Adresse": Wählen Sie "IP-Adresse automatisch beziehen" aus.
  • "WINS-Konfiguration": Wählen Sie "WINS- Auflösung deaktivieren".
  • "Gateway": Achten Sie bitte darauf, daß keine Gateway-Adresse eingetragen ist.
  • "Bindungen": Achten Sie darauf, daß "Client für Microsft Netzwerke" angehakt ist.
  • "Erweitert": Beachten Sie, daß hier "als Standardprotokoll verwenden" angewählt ist.
  • "DNS-Konfiguration": Wählen Sie "DNS deaktivieren".
  • Klicken Sie auf die Taste "OK".

Netzwerkinstallation beenden

Klicken Sie jetzt auf die Taste "OK". Windows 95 wird jetzt wahrscheinlich einige Dateien von der Original-CD bzw. Disketten kopieren.

Abschließend müssen Sie Ihren Rechner neu starten. Wenn Windows 95 nach dem Neustart fragt, klicken Sie auf die Taste "Ja".

Installation der DFÜ-Verbindung zu CSOFT unter Windows 95

Sie müssen bereits ein Modem installiert haben (in der Regel wird Ihr Modem von Windows 95 beim Installieren automatisch erkannt).

Klicken Sie auf "Arbeitsplatz" und danach auf "DFÜ-Netzwerk".

Falls das Icon "DFÜ-Netzwerk" vorhanden ist, fahren Sie bitte bei Punkt "Erstellen einer DFÜ-Verbindung" fort.

Ist das Icon "DFÜ-Netzwerk" nicht vorhanden, müssen Sie es nachinstallieren. Dazu machen Sie folgendes:

  • Klicken Sie auf "Arbeitsplatz", danach auf "Systemsteuerung" und "Software"
  • Klicken Sie "Windows-Setup" an
  • Bei den Komponenten wählen Sie "Verbindungen"
  • Dann klicken Sie auf den "Details-Button"
  • Bei den Komponenten haken Sie das "DFÜ-Netzwerk" an
  • Klicken Sie auf "OK"
  • Noch im Fenster "Software" noch einmal auf "OK"

Windows 95 wird jetzt wahrscheinlich einige Dateien auf Ihren Computer installieren.

Erstellen einer DFÜ-Verbindung

  • Klicken Sie dazu auf "Arbeitsplatz", danach "DFÜ-Netzwerk" und "Neue Verbindung erstellen"
  • Geben Sie der Verbindung den Namen "CSOFT Online Internet". Stellen Sie sicher, daß das korrekte Modem bei "Wählen Sie ein Modem" ausgewählt ist. Klicken Sie auf die Taste "Weiter".
  • Geben Sie die Onlinenummer Ihres Modemzuganges ein. Die Landesvorwahl für Österreich finden Sie in der Liste zwischen "Oman" und "Pakistan". Klicken Sie auf die Taste "Weiter".
  • Zur Bestätigung klicken Sie nochmals auf die Taste "Weiter" (bei manchen Computern heißt diese Taste auch "Fertigstellen"). Die DFÜ-Verbindung wird jetzt erstellt.

Konfigurieren der DFÜ-Verbindung

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol der neuen Verbindung, und wählen Sie den Menüeintrag "Eigenschaften".
  • Klicken Sie auf "Servertyp"(entweder eine Taste oder eine Lasche).
  • Stellen Sie die Dialogbox wie folgt ein:
    W9502.gif
  • Klicken Sie auf die "TCP/IP-Einstellungen..."-Taste.
  • Stellen Sie die Dialogbox wie folgt ein:
    W9503.gif
  • Klicken Sie bitte so oft auf die "OK"-Taste bis Sie wieder im Fenster DFÜ-Netzwerk sind.

Starten der Verbindung

  • Starten Sie die Verbindung durch Doppelklicken auf das "CSOFT Online Internet" Symbol und geben Sie in der Dialogbox Ihre persönlichen Benutzerdaten in folgender Form ein:
    W9504.gif
    Benutzername: Beachten Sie, daß im Feld Benutzername Ihren Usernamen laut Benutzerdatenblatt eingegeben ist
    Kennwort: Ihr Passwort lt. Benutzerdatenblatt
  • Kreuzen Sie "Kennwort speichern" an, wenn Sie wollen, daß sich Windows 95 Ihr Kennwort merkt.
  • Klicken Sie auf die Taste "Verbinden".

Das Modem sollte nun zu wählen beginnen, danach sollte ein Fenster mit dem Inhalt "Benutzername und Kennwort werden überprüft" erscheinen, und danach ein Fenster mit "Verbunden mit CSOFT Online Internet".

Sie haben nun eine Verbindung mit CSOFT.

Nebenstellenanlagen

Für Nebenstellenanlagen müssen Sie folgende Wahlparameter vor dem ersten Wählen einstellen.

  • Klicken Sie im "DFÜ-Netzwerk" auf das zuvor erstellte "CSOFT Online Internet" Symbol.
  • Klicken Sie auf die Taste "Wahlparameter"
  • In den Eingabefeldern "Amtskennzahl" geben Sie die Ziffer ein, die Sie zum Erreichen einer Amtsleitung wählen müssen, und anschließend ein "W" (Warten auf Freizeichen). Also z.B. "0W".
  • Klicken Sie die "OK"-Taste.

Beachten Sie weiters, den Initstring des Modems für Nebestellenbetrieb (AT&X3) gesetzt zu haben. (Einzutragen unter Systemsteuerung/Modems/Eigenschaften/Einstellungen/Erweitert... Im Feld Weitere Einstellungen.)

Siehe auch

Windows NT 4.0 DFÜ Netzwerk Setup