Kaspersky Antivirus Workaround

Aus Wiki.csoft.at

Inhaltsverzeichnis

Internet Security AG Information

Date               : 26.06.2007
Type               : Workaround
Product            : Kaspersky 6er Versionen
Platform           : Windows
Affected customers : alle
Severity           : Hoch

Nach dem Modulupdate vom 25.06.2006 in den Kaspersky-Antiviren Programmen kann es vorkommen, dass das System immer wieder neu startet.

Eintrag in Registry

Es gibt einen Registrywert, der die Reihenfolge der geladenen Kaspersky-Treiber kontrolliert.

Den Key finden Sie in der Registry unter:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Klif

Bei Windows 98SE und ME unter

HKLM\System\Services\Current Control Set\vxd

Bitte starten Sie den PC nun im abgesicherten Modus und ändern Sie bei "Start" den Registrywert auf "2".

Im abgesicherten Modus starten

Um Ihren PC im abgesicherten Modus zu starten, befolgen bitte die folgenden Anweisungen. Bitte drucken Sie sich diese Informationen aus, Sie werden nicht mehr zur Verfügung stehen, nachdem Sie Punkt 1 ausgeführt haben.

  1. Drücken Sie "Start", "Herunterfahren", dann wählen Sie "Neustart".
  2. Drücken Sie "F8" kurz nachdem das Betriebssystem heruntergefahren ist und der Bildschirm schwarz geworden ist. Drücken Sie die Taste immer wieder, bis Sie ein Menü sehen (weiße Buchstaben auf schwarzem Hintergrund) und wählen Sie "Abgesicherter Modus" aus.
  3. Nur falls Sie mehrere Betriebssysteme benutzen sehen Sie eine Nachricht "Bitte wählen Sie das zu startende Betriebssystem", drücken Sie hier bitte "F8". Benutzen Sie die Pfeiltasten um das richtige Betriebssystem auszuwählen und drücken Sie die ENTER-Taste.

Registrierungseditor aufrufen

Den Registrierungseditor können Sie nun aufrufen indem Sie über

Start --> Ausführen

indem neuen Fenster

regedit

eingeben ("regedt32" bei Windows2000) und mit Enter bestätigen.

KLIF Schlüssel

Im KLIF Schlüssel gibt es einen Eintrag namens "Start", der Standardwert ist 1. Bitte ändern Sie diesen auf "2" (Bei Windows 98SE und Me auf "0000 2")

Die möglichen Werte sind 1, 2, und 3.

Diese Werte definieren die Ladereihenfolge:

  1. Boot
  2. Automatic
  3. Demand

Level "2" bewirkt, dass der Treiber erst nach allen Haupttreibern geladen wird.

Bitte kontrollieren Sie ob anschließend das Problem weiterhin besteht.

Weblinks