Dd

Aus Wiki.csoft.at

Der Befehl dd kopiert Daten sektorenweise ohne Verwendung eines Dateisystems von/auf Speichermedien.

Master Boot Record der 1. IDE-Festplatte sichern

dd count=1 bs=512 if=/dev/hda of=hda.mbr

Master Boot Record der 1. IDE-Festplatte wiederherstellen

dd count=1 bs=512 if=hda.mbr of=/dev/hda

Master Boot Record der 1. IDE-Festplatte auf Diskette sichern

Notfalldiskette, Festplatte kann davon gebootet werden

dd count=1 bs=512 if=/dev/hda of=/dev/fd0

Boot Record der 3. Partition der 2. IDE-Festplatte sichern

dd count=1 bs=512 if=/dev/hdb3 of=hdb3.br

Boot Record der 3. Partition der 2. IDE-Festplatte wiederherstellen

dd count=1 bs=512 if=hdb3.br of=/dev/hdb3

1. Partition der 1. IDE-Festplatte (z. B. Windows XP) sichern

dd if=/dev/hda1 of=hda1.img

1. Partition der 1. IDE-Festplatte wiederherstellen

dd if=hda1.img of=/dev/hda1

Festplatte sichern

  • hda = Originaldatenträger
  • hdc = Zielmedium

Prüfsumme des Originaldatenträgers erstellen

md5sum /dev/hda

Sicherstellen, dass sämtliche Daten auf dem Zielmedium gelöscht sind

dd if=/dev/zero of=/dev/hdc

Dateisystem auf dem Zielmedium anlegen

mkfs.ext3 /dev/hdc

Zielmedium mounten

mount /dev/hdc /mnt

Die Festplatte in eine Datei auf einer anderen Festplatte kopieren. Es werden die Anzahl an Blocks ausgegeben, die kopiert wurden. Der Wert +1 bezieht sich dabei auf den letzten Block, welcher nicht vollständig war. Würde dort ein +0 stehen, war das letzte Byte der Quelle zugleich auch das Ende eines Blocks.

dd if=/dev/hda of=/mnt/hda.img bs=8192 conv=noerror,sync
636+1 records in
636+1 records out

Prüfsumme des der Kopie erstellen. Beide Prüfsummen müssen gleich sein.

md5sum /mnt/hda.img

Kopieren des Datenträgers über das Netzwerk

Dämon auf dem Zielserver starten

nc –l 42 > hda.img

Prüfen, ob der Server läuft

netstat -an | grep :42

Erste IDE-Festplatte über das Netzwerk sichern

dd if=/dev/hda bs=2k | nc –w 3 192.168.1.10 42

Bootdiskette sichern

dd if=/dev/fd0 of=boot.img

Bootdiskette wiederherstellen

Diskette formatieren: fdformat /dev/fd0u1440

dd if=boot.img of=/dev/fd0

CD/DVD sichern

dd if=/dev/hdc of=cdrom.img

Siehe auch

Weblinks